| Aktuell

26.04.24 Nächstenliebe Global

Eine christliche Perspektive auf globale Ungleichheit

FREITAG, 26. APRIL 19.30 UHR im Café 28

Was heißt es, Nächstenliebe global zu denken? Was hat mein Leben eigentlich mit dem Leben der Anderen zu tun? Wie gehen wir mit der krassen Ungleichheit zwischen den Ländern des globalen Nordens und des globalen Südens um?

Diese Fragen wollen wir miteinander erörtern. Es sind die Expert:innen (Carmen Pietsch, Johannes Krug, Serjoscha Lusky) aus den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, Theologie und Freiwilligendienst eingeladen, die jeweils ihren eigenen Blick beisteuern und danach in einer Plenumsdiskussion ihre Einschätzungen und Erfahrungen mit uns teilen werden. Du hast Lust bekommen? Dann komm doch gerne vorbei.

Moderation: Lucas Maienschein, 22, studiert Soziologie, Politik- und Verwaltungswissenschaften und Alumni des IJFD